Vom Industrieklettern zum Ingenieurwesen.

Yehor ist der Gründer von GFE-Solutions und die Person, der man stundenlang zuhören kann. Er ist so energiegeladen und motivierend, dass man am liebsten einen Stift in die Hand nehmen (in unserem Fall sich an den Computer setzen) und etwas erschaffen möchte.

Yehor hat viele Berufe ausprobiert, sowohl mit als auch ohne Bezug zur Technik. Vielleicht ist es das, was ihn dazu brachte, seine eigene Firma zu gründen, in die er all diese vielfältigen Erfahrungen einbringt.

"Mein Mentor hat immer auf einem Reißbrett gezeichnet und einen Stift in der Tasche stecken gehabt. Und das zu einer Zeit, in der alle schon lange am Computer arbeiteten. Er schrie uns oft an, hatte aber seine eigene klare Position, für die er gefeuert wurde. Na ja, ich habe mit ihm zusammen gekündigt", erinnert sich Yehor mit einem Lächeln.

Yehor hat Fabriken projektiert, aus seinen Skizzen wurden riesige Strukturen, er hat in der Sperrzone konstruiert, und heute arbeitet er in der Firma seiner Träume. Denn dieses Unternehmen hat er mit einem Team von Menschen wie ihm gegründet, die mit Leidenschaft bei der Arbeit sind.

Denn beim Engineering geht es nicht in erster Linie um graue Grafiken, sondern um die Menschen, die sie erstellen.

CEO Yehor Kozlov